What can we learn from the (digital) Commons?

Ästhetische Praxen des Lernens und Verlernens

Cornelia Sollfrank

Cornelia Sollfrank, Commons Lab, 2017 Studio XX Montréal

Cornelia Sollfrank reflektiert hier edukatorische Aspekte einiger ausgewählter Projekte des Forschungsprojekts “Creating Commons”. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Formate, die zum Großteil außerhalb traditioneller Institutionen angesiedelt sind. In den Projekten verschränkt sich das, was Philip Agre „Critical Technical Practice“ genannt hat, mit Selbstorganisation im erweiterten künstlerischen Umfeld und emanzipatorischen pädagogischen Ansätzen.

aus: springerin 2019, Heft 4
Volltext online: https://springerin.at/2019/4/what-can-we-learn-from-the-digital-commons/